Der Vorstand von
„ZukunftPlus
setzt sich zusammen aus:

Joachim Bullmann,
Reiner Wittorf,
Marion Hebding,
Helmut Polzer
und Bernd Schulze.


 
„AZAV"
„QM
„ESF"
„EU"




LernenPlus -

Digitale Medienkompetenzförderung in der beruflichen Einstiegsqualifizierung

Das Projekt "LernenPlus" zielt auf die Entwicklung, Erprobung und Verallgemeinerung von neuen Wegen zur Förderung der beruflich orientierten Medienkompetenz im Kontext der Berufsausbildungsvorbereitung ab. Aufbauend auf einer umfassenden Bestandsaufnahme werden konkrete Fördermaßnahmen erarbeitet. Diese verzahnen reale berufliche Aufgabenstellungen mit Medienkompetenztraining und sozialpädagogischen Maßnahmen, damit die Medienkompetenzförderung zu einem integralen Bestandteil der Einstiegsqualifizierung (EQ) wird.

Den Bezugspunkt bildet die EQ "Chance plus", welche durch ZukunftPlus e.V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn durchgeführt wird und bedingt ausbildungsreife Jugendliche auf den Einstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet. Mit dem Ziel einer Verstetigung und Verallgemeinerung der entwickelten Fördermaßnahmen werden darüber hinaus exemplarisch Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) und die Betriebsintegrierte Qualifizierung (BiQ) einbezogen.


Das Verbundvorhaben setzt an vier Entwicklungsaspekten an:
  1. Förderung von Medienkompetenzen im beruflichen Kontext,
  2. Förderung von Medienkompetenzen, die die persönliche Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden berührt,
  3. Förderung von Medienkompetenzen des Bildungspersonals,
  4. Entwicklung einer Persönlichen Berufs- und Bildungs-Lernumgebung ("PeBBLe") mit Web 2.0-Elementen, um die berufliche Nutzung von digitalen Medien im Kontext betrieblicher Datenschutzrichtlinien zu ermöglichen.

Die Entwicklung, Erprobung und Anpassung der Fördermaßnahmen erfolgt in Zusammenarbeit mit sechs ZukunftPlus-Standorten (Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover, Köln, Eschwege).


Rahmenbedingungen
  1. Projektlaufzeit: 3 Jahre (01.08.2012 bis 31.07.2015)
  2. Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)
  3. Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)
  4. Verbundvorhaben
  5. Fortlaufende wissenschaftliche Evaluation der Projektergebnisse
  6. Entwicklung, Erprobung und Verallgemeinerung von Fördermaßnahmen, Konzepten, Curricula, Aufgabenstellungen und Materialien zur beruflich orientierten Medienkompetenzförderung

Beteiligte Partner:
  1. ZukunftPlus e.V.
  2. DB Mobility Logistics AG - DB Training, Learning & Consulting
  3. Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib)
  4. Universität Bremen - Institut Technik und Bildung (ITB)

Ihre Ansprechpartnerin bei ZukunftPlus e.V.: Lucia Müller (Projektverantwortliche LernenPlus)
Lange Laube 29, 30159 Hannover
Tel.: 0511-12356895, mobil: 0160-90492866
E-Mail: lucia.mueller@zukunftplus.org


Hier geht es zum "Lernen Plus Poster"

Weitere Informationen zum Thema "Entwicklung und Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung" und den geförderten Projekten finden Sie hier



GEFÖRDERT VOM



zurück zur Übersicht