Der Vorstand von
„ZukunftPlus
setzt sich zusammen aus:

Joachim Bullmann,
Reiner Wittorf,
Marion Hebding,
Helmut Polzer
und Bernd Schulze.


 
„AZAV"
„QM
„ESF"
„EU"


Einstiegsqualifizierung Jugendlicher (EQ) – Chance plus

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG bietet die Initiative "Chance plus" zur Förderung von bedingt ausbildungsfähigen Haupt- und Realschülern, Jugendlichen eine berufliche Perspektive. "Chance plus" ist ein Qualifizierungsprogramm und vermittelt den Jugendlichen innerhalb von 11 Monaten die notwendigen Qualifikationen für den Berufseinstieg. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn nimmt ZukunftPlus e.V. damit eine besondere Verantwortung gegenüber der jungen Generation wahr.
Im Wechsel von mehrmonatigen Theorie- und Praxisphasen vermittelt "Chance plus" neben einer allgemeinen Grundausbildung auch Methoden- und Sozialkompetenzen sowie Grundlagen der fachlichen Berufsorientierung. Zeitgleich werden die Jugendlichen sozialpädagogisch betreut und erhalten kompetente Rückmeldungen während ihres Qualifikationsprozesses. Mehr als 70 Prozent der Jugendlichen, die das Qualifizierungs-programm absolvierten, konnten in eine Ausbildung oder eine Beschäftigung vermittelt werden.
Dauer: max. 11 Monate (alternativ bis zu 12 Monaten)
Das Programm "Chance plus" ermöglicht in einem Mix aus schulischer Ausbildung, Förderung der Sozial- und Methodenkompetenz und praktisch-fachlicher Berufsorientierung eine umfassende Vorbereitung der Teilnehmer auf einen Einstieg in die Berufsausbildung oder in einen Job.


"Chance plus" ist ein Programm, bei dem sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln

  1. allgemeine Grundlagenausbildung
  2. fachliche Berufsorientierung
  3. Training der Sozial- und Methodenkompetenz
  4. Bewerbertraining
  5. mehrwöchige Praxiseinsätze im Betrieb (70 %)
  6. regelmäßige Feedbackgespräche
  7. systematische Lernerfolgsdokumentation und Leistungseinschätzung
  8. sozialpädagogische Betreuung der Jugendlichen während der gesamten Projektdauer
  9. IHK bzw. HWK- Zertifikate für die Jugendlichen

  10. Kontakt: Natja Berg, E-Mail: natja.berg@zukunftplus.org


  11. Weitere Information finden Sie hier!
  12. Freie Plätze!

    zurück zur Übersicht